Referenzliste

Das Büro kann in Zusammenarbeit mit langjährigen bewährten externen Mitarbeitern auf die Bearbeitung mehrerer hundert Untersuchungen mit tierökologischer Fragestellung zurückblicken.

Nachfolgend eine nach Themenkomplexen sortierte Liste der von der ÖFA bearbeiteten Projekte:

Artenschutzrechtliche Prüfungen im Rahmen des Windkraft-Erlasses

Geplante Windkraftanlagen im Raum Wiesenfelden, Lkr. Straubing-Bogen - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2014). Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Bernhard Bartsch, Neitraubling.

Windkraftgeeignete Standorte im Landkreis Straubing-Bogen - Artenschutzrechtliche Voruntersuchungen im Rahmen des Teilflächennutzungsplanes (TFNP) (2014). Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Bernhard Bartsch, Neutraubling.

Windkraftgeeignete Standorte  im Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm - Artenschutzrechtliche Voruntersuchungen im Rahmen des Teilflächennutzungsplanes (TFNP) (2014). Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Bernhard Bartsch, Neutraubling.

Geplante Windkraftanlagen im Bereich der Hersbrucker Alb - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2013). Auftraggeber: Hersbrucker Energie- und Wasserversorgung GmbH (HEWA), Hersbruck

Geplante Windkraftanlagen im Bereich WK7, Region 8 bei Wolframs-Eschenbach, Lkr. Ansbach - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2013). Auftraggeber: GEO - Gesellschaft für Energie und Oekologie mbH, Leutershausen

Geplante Windkraftanlagen im Raum Wilburgstetten, Lkr. Ansbach - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2013). Auftraggeber: ABO Wind AG, Nürnberg. Mitarbeit bei der Raumnutzungsbeobachtung von Greifvögeln im Unterauftrag des Büros für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Ulrich Meßlinger, Flachslanden

Geplante Windkraftanlagen im Raum Bechhofen, Lkr. Ansbach - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2013). Auftraggeber: ABO Wind AG. Mitarbeit bei der Raumnutzungsbeobachtung von Greifvögeln im Unterauftrag des Büros für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Ulrich Meßlinger, Flachslanden

Gemeinde Seubersdorf, Stadt Parsberg, Markt Breitenbrunn im Landkreis Neumarkt i.d. Opf. - Sachlicher Teilflächennutzungsplan "Windenergieanlagen" nach § 204 Abs. 1 BauGB, Artenschutzrechtlicher Beitrag (2012). - Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Bernhard Bartsch, Neutraubling.

WEA Plößberger Wald - Teilflächennutzungsplan. Beobachtung kollisionsgefährdeter Großvogelarten (2012) - Auftraggeber: Landschaftsarchitekt Bernhard Bartsch, Neutraubling.

Geplanter Windpark nördlich Titting, Landkreis Eichstätt - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2012). Auftraggeber: Windwärts Energie GmbH im Unterauftrag der Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg.

Geplanter Bürgerwindpark "Lange Lohe" und Heide/Kieshügel", Lkr. Rhön-Grabfeld (2012) - Auftraggeber: Agrokraft GmbH & Co KG, Bad Neustadt/Saale. Mitarbeit bei der Raumnutzungsbeobachtung von Greifvögeln im Unterauftrag des Planungsbüros ANUVA, Nürnberg.

Geplante Windkraftanlagen im "Gesater Wald" nördlich Windsbach, Lkr. Ansbach - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010). Auftraggeber: Uhl Windkraft Projektierung GmbH & Co. KG.

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP)

Stadt Schwabach, Bebauungsplan S-111-12 "Bauen für junge Familien westlich der Brandenburger Straße". Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2013). Auftraggeber: Stadt Schwabach.

Strecke 5850 Regensburg - Nürnberg, Erneuerung Eisenbahnüberführung Endorf (km 20,761). Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2013). Auftraggeber: DB Netz AG, Regionalbereich Süd; in Unterauftrag von WGF Landschaft Landschaftsarchitekten GmbH, Nünberg.

Strecke 5850 Regensburg - Nürnberg, Erneuerung Eisenbahnüberführung Lupburg (km 33,782). Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2013). Auftraggeber: DB Netz AG, Regionalbereich Süd; in Unterauftrag von WGF Landschaft Landschaftsarchitekten GmbH, Nünberg.

St 2253 Ortsumgehung Rüdisbronn, Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2012/2013). Auftraggeber: TB Markert Stadtplaner + Landschaftsarchitekten, Nürnberg.

Stadt Nürnberg, Bebauungsplan 4562 "Bahnhofstraße". Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2012). Auftraggeber: aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, Nürnberg.

Stadt Schwabach, Entwicklungsbereich Regelsbacher Straße Ost. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2012). Auftraggeber: Stadt Schwabach.

Stadt Roth, Neubau einer Kindertagesstätte am Stadtpark. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2012). Auftraggeber: Stadt Roth.

Radweg Hohenwart - Freinhausen. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) von drei Trassenvarianten (2012). Auftraggeber: Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm.

Audi AG Ingolstadt Industriestandort Münchsmünster. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2012). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

Autobahn A6, Ausbau PWC Tiefenthal. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2011/2012). Auftraggeber: WGF Landschaft Landschaftsarchitekten GmbH, Nürnberg.

Landkreis Eichstätt, Gemeinde Großmehring - Bebauungs- und Grünordnungsplan "Ochsenschütt". Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2011). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Gemeinde Großmehring.

Cassidian / EADS Deutschland GmbH Werksstandort Manching - Erschließung des ehemaligen Munitionslagers. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2011). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

Stadt Ingolstadt Gewässerpflegearbeiten am Sandrachtalgewässer Niederfeld. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2011). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

Autobahn A6, Ausbau PWC Rothensteig. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2011). Auftraggeber: WGF Landschaft Landschaftsarchitekten GmbH, Nürnberg.

Besucherparkplatz Wehrtechnische Dienststelle (WTD) Greding. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2011). Auftraggeber: WGF Landschaft Landschaftsarchitekten GmbH, Nürnberg.

Gemeinde Sachsen bei Ansbach, Baugebiet Gutenbergstraße. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2011). Auftraggeber: TeamBüro Markert, Nürnberg.

Stadt Nürnberg, Naturschutzfachliche Angaben zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (saP) zum Bebauungsplan Nr. 4595 "Beuthener Straße". Auftraggeber: Landschaftsplanung Klebe, Nürnberg.

Markt Heroldsberg, Überprüfung des Vorkommens der Zauneidechse im Rahmen der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (saP) zum Bebauungsplan Nr. III/21 "Hauptstraße Ortseingang - Süd". Auftraggeber: Landschaftsplanung Klebe, Nürnberg.

Stadt Nürnberg, Avifaunistische Erfassungen im Bereich des Klinikums Süd in Nürnberg im Rahmen einer speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (saP) (2011). Auftraggeber: Büro Grosser-Seeger Stadtplanung und Landschaftsarchitektur, Nürnberg.

Stadt Nürnberg, Bebauungsplan 4445, Nürnberg Kleinreuth. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010/11). Auftraggeber: Stadt Nürnberg.

Steinbrucherweiterung Firma Endress, Gräfenberg. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum (WGF), Nürnberg.

Stadt Nürnberg, Bebauungsplan 4575 Schmalau Ost. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010). Auftraggeber: Stadt Nürnberg.

Abbauvorhaben Fa. Probst, Planfeststellung nach § 19 WHG i. V. mit Art. 69 BayWG; Landkreis Pfaffenhofen Stadt Vohburg, Gemarkung Irsching, Fl-Nr. 1525/2 - 1525/11. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt, Hochwasserschutz an der Ilm: Ilmdeichsanierung zwischen Nötting und Engelbrechtsmünster. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

EADS Deutschland GmbH Werksstandort Manching; Geländeerschließung zum Neubau einer Jet-Halle und Erstellung einer Zufahrt zur EMC-Anlage auf dem Werksgelände der EADS Deutschland GmbH in Manching. Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

Stadt Neuburg a.d. Donau, AUDI AG, Bebauungs- und Grünordnungsplan 04-10 "Industriegebiet Neuburg - Bruck". Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

Errichtung von fünf Windkraftanlagen (WKA)  im "Gesater Wald" nördlich Windsbach, Landkreis Ansbach. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010). Auftraggeber: Uhl Windkraft Projektierung GmbH & Co. KG, Ellwangen.

Stadt Heilsbronn, Bebauungsplan B2 "Am Obstgarten" Weißenbronn. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2010). Auftraggeber: Stadt Heilsbronn.

Stadt Nürnberg, Umbau Freibad West. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009). Auftraggeber: Stadt Nürnberg, NürnbergBad.

Stadt Forchheim und Gemeinde Hausen, Bebauungsplan "Pilatusfeld". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum (WGF), Nürnberg.

Stadt Erlangen, Entwicklungsgebiet E-West II Baugebiet 409 BA II. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009/10). Auftraggeber: Stadt Erlangen.

Stadt Erlangen, Bebauungsplan Nr. T 385 Tennenlohe östlich BAB A3 (G6). - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009). Auftraggeber: Stadt Erlangen.

Stadt Roth, Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan Nr. E17 "Am Steinbacher Weg". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009). Auftraggeber: Ermisch & Partner Landschaftsplanung, Roth.

Gemeinde Büchenbach, Bebauungsplan mit Grünordnungsplan Nr. 17a "Am Heuweg" Bauabschnitt 2. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009). Auftraggeber: Ermisch & Partner Land­schaftsplanung, Roth.

Stadt Schwabach; Bebauungsplan L-8-66, Änderungen für das Gebiet Schwabach-Limbach, Mariensteig, Kappelbergsteig und Hans-Traut-Straße. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009). In Zusammenarbeit mit ANUVA, Nürnberg. Auftraggeber: Stadt Schwabach.

Stadt Schwabach; Erfassung der Amphibien-, Reptilien- und Heuschreckenvorkommen im Bereich des geplanten Neubaus der Lebenshilfe Schwabach im Rahmen einer spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009). Auftraggeber: ANUVA, Nürnberg.

Teilnehmergemeinschaft Alfeld. Verfahren zur Ländlichen Entwicklung. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (in Bearb.). Auftraggeber: TEAM 4, Nürnberg.

Teilnehmergemeinschaft Heldmannsberg - Waizenfeld. Verfahren zur Ländlichen Entwicklung. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009). Auftraggeber: TEAM 4, Nürnberg

Stadt Nürnberg - Bebauungsplan Nr. 4529 (Sportgelände des ATV). - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2009). Auftraggeber: Deutsche Reihenhaus AG, Kaiserslautern.

Ersatzneubau 110 kV-Freileitung Aschaffenburg - Großheubach. 1. Bauabschnitt Elsenfeld - Großheubach. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: E.ON Netz GmbH, Bayreuth.

Ersatzneubau 110 kV-Freileitung Aschaffenburg - Großheubach. 2. Bauabschnitt Aschaffenburg - Elsenfeld. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: E.ON Netz GmbH, Bayreuth.

Abbauerweiterung des Steinbruches Eichstätt. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Gebrüder Schmidmeyer OHG.

EADS Deutschland GmbH Werksstandort Manching Neubau Parkplätze A4 und A5. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: EADS Deutschland GmbH, Manching.

Bundesstraße 2, Ortsumgehung Untersteinbach. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Staatliches Bauamt Nürnberg.

Bundesstraße 2, Ortsumgehung Wernsbach. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Staatliches Bauamt Nürnberg.

Abwasseranlage Großenseebach RRB 2 "Neue Straße". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Gemeinde Großenseebach.

Kreisstraße FO 34 Ausbau zwischen Wohlmannsgesees und Windischgaillenreuth ca. Str.km 4,185 bis 6,700. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg.

Staatsstraße 2237: Ausbau Allersberg - Reckenstetten. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Staatliches Bauamt Nürnberg.

Bebauungsplan Nr. 6/18 Forchheim-Süd GE Pfaffensee. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Stadt Forchheim.

DB Energie GmbH Unterwerk Nürnberg. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Umwelt und Landschaftsplanung Dr. U. Schliebe, Wemding.

Stadt Nürnberg, Bebauungsplan Nr. 4537 Herpersdorf Südwest. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Stadt Nürnberg.

Stadt Nürnberg, Bebauungsplan Nr. 4318 Nordostbahnhof. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: aurelis Real Estate GmbH & Co.KG, Nürnberg.

Stadt Nürnberg Bebauungsplan Nr. 4536 Walburgisstraße. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Schultheiss Wohnbau AG, Nürberg.

Bayerische Asphalt-Mischwerke Betriebserweiterung Langwasser. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Team 4, Nürnberg.

Umsetzung einer Strahlanlage Werk Nürnberg DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Beratende Ingenieure TGA Woydera & Trommen, Fürth.

Stadt Röthenbach a.d. Pegnitz Bebauungsplan Nr. 30 "Renzenhofer Straße". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: CV Control Grundbesitz Renzenhofer Straße GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz.

Markt Wendelstein Gewerbegebiet Sorgwiesen. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Büro Wollborn, Nürnberg.

Bundesautobahn BAB A3 Würzburg - Nürnberg Sanierung Entwässerung im Bereich WSG Erlenstegen Betr.-km 394+240 - 396+400. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). Auftraggeber: WGF Landschaft, Nürnberg.

Kreisstraße CO 13 Beseitigung höhengleicher Bahnübergänge. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: WGF Landschaft, Nürnberg.

Turbinenanlage Wasserkraftwerk Rebdorf. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). Auftraggeber: Diözese Eichstätt.

Gemeinde Georgensgmünd Bebauungsplan Am Hammerweg. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Böhringer - iF - GmbH, Bad Alexandersbad.

Bundesstraße 8 Nürnberg - Regensburg Ortsumgehung Seubersdorf, Baubeginn Bau-km 0+000 = Str.-km 47,75 (B8) Bauende Bau-km 1+826 = Str.-km 20,64 (St2251). - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Dipl.-Ing. Bernhard Bartsch, Neutraubling.

11. Änderung Flächennutzungsplan Markt Pförring Interkommunales Industriegebiet im Ortsteil Gaden. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Dipl.-Ing. Bernhard Bartsch, Neutraubling.

Staatsstrasse 2335 Umfahrung Lenting - Kösching Bau-km 0+000 bis 4+461. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

Markt Gaimersheim Landkreis Eichstätt Bebauungsplan Nr. 55 - "Gymnasium Gaimersheim". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Markt Gaimersheim.

Gemeinde Denkendorf, Landkreis Eichstätt Bebauungsplan Nr. XXV "Am Graben" im Ortsteil Zandt. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Gemeinde Denkendorf.

Markt Altmannstein Erweiterung der Parkplätze im Bereich der Flutmulde der Schambach. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Markt Altmannstein, Landkreis Eichstätt.

Stadt Bad Windsheim - Geschäftszentrum Oberntiefer Straße 4. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Planungsbüro Seiboth, Bad Windsheim.

Stadt Bad Windsheim - Hochwasserrückhaltebecken Rüdisbronn 2. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Stadt Bad Windsheim.

Kreisstraße FO 29: Geplanter Ausbau Schellenberg - Kleinsendelbach. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Landratsamt Forchheim, Tiefbau/Straßenbau.

11. Änderung Flächennutzungsplan Markt Pförring - Interkommunales Industriegebiet im Ortsteil Gaden. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Dipl. Ing. B. Bartsch, Neutraubling.

Bebauungsplan "Hütten am See 1-2", Gemeinde Grafenwöhr. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: TeamBüro Markert, Nürnberg.

Gemeinde Büchenbach - Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan Nr. 20 "Südlicher Kirchensteig". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Ermisch & Partner Landschaftsplanung, Roth.

Gemeinde Hitzhofen - Erweiterung der Deponie Oberzell. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2008). Auftraggeber: Gemeinde Hitzhofen.

Markt Kipfenberg Baugebiet Nr. 6 "An der Kindinger Straße". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Markt Kipfenberg.

Tonabbau Fa. Schiele, Adelschlag Flurstücke 373 u. 372, Gemarkung Böhmfeld, Lkr. Eichstätt. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). Auftraggeber: Ziegelwerk Ignaz Schiele, Adelschlag.

Stadt Nürnberg Abwasserüberleitung Brunn - Fischbach. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). Auftraggeber Stadt Nürnberg.

Stadt Nürnberg Bebauungsplan Nr. 4518 Gebiet zwischen Rehhofstraße, Zaunwiesenweg und Hofreuthackerstraße. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). Auftraggeber: Stadt Nürnberg.

Markt Kösching Landkreis Eichstätt spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) zur Aufstellung des Bebauungs- und Grünordnungsplans "Klinikzufahrt" im Parallelverfahren mit der 26. Änderung des Flächennutzungsplanes. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Markt Kösching.

Markt Kipfenberg Bebauungsplan Böhming Ost. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

Markt Gaimersheim Vorhabenbezogener Bebauungs- und Grünordnungsplan Nr. 37 Gewerbegebiet "Am Stadtweg". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Fa. Knapp, Gaimersheim.

Markt Gaimersheim Vorhabenbezogener Bebauungs- und Grünordnungsplan Nr. 35 "2. Erweiterung Neuhartshöfe". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Fa. Gruber, Gaimersheim.

Gemeinde Wettstetten Bebauungsplan Nr. 24 "Echenzell Süd-West". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). Auftraggeber: Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt.

Markt Pförring Bebauungs- und Grünordnungsplan "Gewerbegebiet Unterfeld - 1. Erweiterung". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). In Zusammenarbeit mit Büro Wolfgang Weinzierl, Ingolstadt. Auftraggeber: Markt Pförring, Lkr. Eichstätt.

Stadt Nürnberg Abwasserüberleitung Brunn-Fischbach. - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). Auftraggeber: Stadt Nürnberg, Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg.

Anlage zum Rahmenbetriebsplan für die Gewinnung und Aufbereitung von Quarzsand im Tagebau "Harrlach". - Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (2007). Auftraggeber: Graf von Faber-Castell'sche Vermögensverwaltung.

Raumordnungsverfahren (ROV) und landschaftspflegerische Begleitplanung (LBP), Umweltverträglichkeitsprüfungen und –studien (UVP/UVS)

Donauausbau Straubing - Vilshofen. EU-Studie, ökologische Datengrundlagen; Maßnahme Nr. 4151, Auftrag Nr. 85000076; Erhebung Totholzkäfer (2011). In Unterauftrag von ARGE Waldökologie. Auftraggeber: Bundesrepublik Deutschland (Bundeswasserstraßenverwaltung), vertreten durch die Rhein-Main-Donau AG, diese vertreten durch die RMD Wasserstraßen GmbH.

Donauausbau Straubing - Vilshofen. EU-Studie, ökologische Datengrundlagen; Maßnahme Nr. 4151, Auftrag Nr. 85000028; Erhebung Tagfalter (2010/2011). In Unterauftrag von ARGE Waldökologie. Auftraggeber: Bundesrepublik Deutschland (Bundeswasserstraßenverwaltung), vertreten durch die Rhein-Main-Donau AG, diese vertreten durch die RMD Wasserstraßen GmbH.

B2 Nürnberg - Bayreuth, Ortsumfahrung Forth. Faunistische Erfassungen und naturschutzfachliche Beurteilung von drei Trassenvarianten (2010). Auftraggeber: Staatliches Bauamt Nürnberg.

Geplante Erweiterung einer Sandgrube bei Schwabach-Wolkersdorf - Erfassung der Laufkäfer und Hymenopteren (2010). Auftraggeber: Ermisch & Partner Landschaftsplanung, Roth.

Biologische Grundlagenuntersuchungen im Planungsgebiet zum "Center Parcs Dennenlohe" (Mittelfranken, Bayern) (2008/09). In Zusammenarbeit mit Dipl.-Biol. Ulrich Meßlinger, Naturschutzplanung und ökologische Studien, Flachslanden. Auftraggeber: Center Parcs Europe.

LBP Steinbrucherweiterung Hormersdorf (2008) - Faunistische Untersungungen der Vögel und Reptilien im Unterauftrag der Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg.

S-Bahn-Linie Nürnberg - Neumarkt: Erfassung von Zauneidechse und Blauflügliger Ödlandschrecke Bahnhof Neumarkt/Opf. - Vermeidungs-, Schutz- und Erhaltungsmaßnahmen (2007). Auftraggeber: Mailänder Geo Consult, Karlsruhe.

LBP Steinbrucherweiterung Remmelberg. Faunistische Untersuchung der Amphibien, Tagfalter und Heuschrecken (2005). Auftraggeber: Hartsteinwerk Remmelberg GmbH.

B2 Ortsumgehung Untersteinbach. Faunistische Erfassungen (2005). Auftraggeber: Straßenbauamt Nürnberg.

Ersatzneubau 110 kV-Freileitung Aschaffenburg-Großheubach. Umweltverträglichkeitsstudie mit Landschaftspflegerischem Begleitplan zur Planfeststellung. Faunistische Untersuchungen (2004/2005). Auftraggeber: Planungsgruppe Landschaft.

Sandabbau als Nassabbau im Rednitztal nördlich Schwarzach. Faunistische Erhebungen 2003/04. Auftraggeber: Pollak Sandwerke GmbH, Heideck.

B 173 neu, Lichtenfels-Zettlitz, 3. Bauabschnitt, Michelau-Zettlitz. Heuschrecken- und Tagfalter-Untersuchung zur UVS (2004). Auftraggeber: Straßenbauamt Bamberg.

B 173 neu, Lichtenfels-Zettlitz, 3. Bauabschnitt, Michelau-Zettlitz. Amphibien-Untersuchung zur UVS (2004). Auftraggeber: Straßenbauamt Bamberg.

Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) B 90neu, Raum Gefell. Aktualisierung der faunistischen Untersuchung (2004). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Untersuchung der Auswirkungen des geplanten Straßenbauvorhabens St 2223 „Neubau zwischen St 2224 und B 2" auf Arten und Lebensräume der FFH-Richtlinie (2003). In Zusammenarbeit mit Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg. Auftraggeber: Straßenbauamt Nürnberg.

Sandabbau der Firma Brenner & Haas Mörlacher Buck (Markt Bechhofen, Lkr. Ansbach). Faunistische Bestandsbewertung (2003). Auftraggeber: Fa. Brenner u. Haas KG, Wilburgstetten.

Faunistische Untersuchungen zum Landschaftspflegerischen Begleitplan "Westtangente Altdorf" (2002). Auftraggeber: Team 4, Nürnberg.

Verträglichkeitsabschätzung zum geplanten Wirtschaftsweg im FFH-Gebiet Kleinhaslach und Kehlmünz (2002). Auftraggeber: Teilnehmergemeinschaft Kleinhaslach u. Direktion für Ländliche Entwicklung Ansbach.

Neubau der Ortsentlastungsstraße Ost, Gemeinde Winkelhaid, Kreis Nürnberger-Land - Faunistische Untersuchungen. Auftraggeber: Dipl.-Ing. E. Tautorat, Ammerndorf.

Raumordnungverfahren Mühlstetten: Geplanter Sandabbau der Fa. Brenner + Haas. Faunistische Untersuchungen (Nachtfalter, Ameisen, Heuschrecken)(2001). - Auftraggeber: Fa. Brenner + Haas KG, Wilburgstetten.

Amphibienuntersuchung entlang der Trasse der Umgehungsstraße B2 bei Untersteinbach, Lkr. Roth (2000). Auftraggeber: Straßenbauamt Nürnberg.

Auflassung der betrieblichen Wassergräben im Werksbereich der Schlenk Metallpulver GmbH u. Co. KG Werk Barnsdorf. Faunistische Stellungnahme (2000). Auftraggeber: Planungsbüro Böhringer, Roth.

Ausgleichskonzept Deponie Rangau bei Leichendorf, Stadt Zirndorf. Faunistische Untersuchungen (2000). Auftraggeber: Dipl.-Ing. E. Tautorat - Landschaftsarchitekt BDLA, Ammerndorf.

Planfeststellung u. Landschaftspflegerischer Begleitplan Südliche Umgehungsstraße Siegelsdorf, Gem. Veitsbronn, im Zuge der Kreisstraße FÜ 17. Fachbeitrag Zoologie (1999). Auftraggeber: Gemeinde Veitsbronn.

Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) DB-Strecke 5851, Regensburg Hbf. StW 6 - Ingolstadt Hbf. Sanierung der Felshänge zwischen km 10,200 und km 12,805, r.d.B. (1997/98). Auftraggeber: Geoplan, Witten.

Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) Bundesstraße 173 neu Lichtenfels-Zettlitz. Entwurfsplanung zur Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme Nr. 4 - Vertiefung der faunistischen Zielaussagen (1998). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) / Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) Sandabbau Hügelmühle. Faunistische Untersuchungen zu den Tiergruppen Laufkäfer, Heuschrecken und Ameisen (1998). Auftraggeber: Fa. Brenner & Haas KG, Wilburgstetten.

Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) Sandabbau mit Wiederverfüllung der Fa. Lehmeyer, Schwabach-Wolkersdorf . Faunistische Untersuchungen (1998). Auftraggeber: Hirschmann und Leh­meyer OHG, Schwabach.

Faunistische Erhebungen im Rahmen des Landschaftspflegerischen Begleitplanes (LBP) Bundesautobahn 73, Abschnitt: Landesgrenze (Thüringen/Bayern) - Coburg Nord (B4) - (1997). Auftraggeber: Büro Weinzierl, Ingolstadt.

Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) B90 neu, erweiterter Untersuchungsraum Bereich Blintendorf-Gefell-Dobareuth. Faunistische Übersichtsuntersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Avifauna und der Amphibien (1997). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Untersuchung der Amphibienwanderung entlang der Trasse der geplanten "Nordspange Windsbach" (Lkr. Ansbach, Mittelfranken) (1997). Auftraggeber: Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden.

Geplanter Sand-/Kiesabbau Gem. Gremsdorf der Fa. A. Roth GmbH & Co KG - Faunistische Untersuchungen zu ausgewählten Tiergruppen (1996/97). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) Bundesstraße 173 Ortsumgehung Wallenfels - Faunistische Übersichtsuntersuchung Vögel und Tagfalter (1996). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Faunistische Untersuchungen im Standortbereich der geplanten Thermischen Abfallentsorgungsanlage Ansbach. Anhang zum Landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) (1995). Auftraggeber: AEV Abfallentsorgungsverband Ansbach, Ansbach.

Faunistische Erhebungen zum Landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) Ortsumfahrung Rödental (St. 2202, Lkr. Coburg, Ofr.) - Tiergruppe Laufkäfer (1995). Auftraggeber: Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden.

Ergänzende faunistische Erhebungen im Rahmen des Landschaftspflegerischen Begleitplanes (LBP) Bundesautobahn 73 - Abschnitt Landesgrenze (Thüringen/Bayern) - Coburg (B4) (1995). Auftraggeber: Büro Weinzierl, Ingolstadt.

Ergänzende faunistische Erhebungen im Rahmen des Landschaftspflegerischen Begleitplanes (LBP) Bundesautobahn 73, Abschnitt: Coburg Nord (B4) - Ebersdorf (1995). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Faunistische Untersuchung zur geplanten Steinbrucherweiterung bei Oberndorf (1995). Auftraggeber: Oberndorfer Schotterwerk GmbH.

Umweltverträglichkeitsstudie Nordspange Feucht - Faunistische Kurzansprache und Bewertung der Teilflächen (1994). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Umweltverträglichkeitsstudie zum Ausbau der Bundesstraße 90 bei Gefell (Thüringen) - Faunistischer Teil (1994). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Zoologische Untersuchung zum Landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) Stadt Altdorf - Neubau der Verbindungsstraße Staatsstraße 2401 - 2240, Tiergruppe Amphibien (1994). Auftraggeber: Stadt Altdorf.

Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) und Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) für die Verlegung der Bundesstraße 173 bei Hochstadt (Oberfranken) - südliche Trassenvariante - Fachbeitrag Fauna (1993). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) zum Ausbau der Bundesstraße 279 zwischen Pfarrweisach und Ermershausen, Lkr. Haßberge - Fachbeitrag Fauna (1993). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Faunistische Kartierung zum Landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) zur Verlegung der Staatsstraßen 507, 2309, 2310 Bürgstadt-Miltenberg-Großheubach (Unterfranken) (1993). Auftraggeber: Straßenbauamt Aschaffenburg.

Umweltverträglichkeitsstudie zum Aus- und Anbau der Bundesstraße 2 südlich Roth (Mittelfranken). Faunistischer Teil (1992/1993). Auftraggeber: Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg.

Floristische, vegetationskundliche und faunistische Erhebungen im Rahmen der geplanten Erweiterungen der Steinbrüche Deisenstein, Unterer Mellenberg, Gössmitz und Wolfsdorf der Fa. Neupert, Staffelstein/Kaider, Oberfranken (1993). Auftraggeber: Fa. Neupert, Staffelstein/Kaider.

Landschaftspflegerischer Begleitplan zur Verlegung der Bundesstraße 299 nördlich Hessenreuth (Oberpfalz) - Faunistische Sonderuntersuchung der Tiergruppen Tagfalter, Nachtfalter, Laufkäfer (1992). Auftraggeber: Cochet + Schwarz, Esslingen.

Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) S-Bahn Nürnberg-Schwabach-Roth. Fauna (1991/1992). Auftraggeber: IGI, Westheim.

Grundlagenerhebungen zur Neubaustrecke Lichtenfels-Erfurt, Teilstrecke Ebensfeld-thüringisch-bayerische Grenze. Lebensraumbeziehungen Amphibien und Erfassung der Libellen (1992). Auftraggeber: IFANOS, Nürnberg.

Faunistische Strukturanalyse zum Landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) für die ICE-Trasse Nürnberg-München (1992). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) zur Planung der Bundesautobahn-Ostumgehung der Stadt Hof A 93. faunistischer Teil (1991/1992). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Erstellung einer Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) im Rahmen des U-Bahn-Baues Nürnberg, Streckenabschnitt Ziegelstein-Flughafen. Faunistischer Teil (1991) Auftraggeber: Stadt Nürnberg.

Faunistische Erhebungen im Rahmen des Raumordnungsverfahrens der Steinbrucherweiterung der Fa. Deuerlein, Gräfenberg (Oberfranken) (1990). Auftraggeber: Büro Grebe, Nürnberg.

Erstellung einer Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) im Rahmen des geplanten Baues der Bundes­autobahn A6 Pfreimd-Waidhaus. Zoologischer Teil: Mittelsäuger und Libellen (1990). Auftraggeber: Schober und Partner, Freising.

Untersuchung des Naturschutzgebietes "Graureiherkolonie am Salzberg" (Unterfranken) im Zuge des Baues der Schnellbahnstrecke Hannover-Würzburg (1986, 1987, 1990, in Bearbeitung). Auftraggeber: Deutsche Bundesbahn.

Zoologische Bestandserhebung im Zuge des Ausbaues der Roth und der Kleinen Roth im Rahmen der Überleitung von Altmühl- und Donauwasser in das Regnitz-Main-Gebiet (1989). Auftraggeber: Talsperrenneubauamt, Nürnberg.

Zoologische Bestandsaufnahme im Naturschutzgebiet "Rammersberg" (Unterfranken) im Zuge des Baues der Schnellbahnstrecke Hannover-Würzburg (1988). Auftraggeber: Deutsche Bundesbahn.

Faunistische Erhebungen im Rahmen des Genehmigungsverfahrens zum geplanten Ausbau der Geflügelzucht Wichmann GmbH & Co KG, Warmersdorf, Lkr. Erlangen-Höchstadt (Mittelfranken) (1988). Auftraggeber: IVL, Röttenbach.

Stellungnahme zum geplanten Steinbruch Kautschenberg, Gem. Buttenheim, Lkr. Bamberg (Oberfranken) aus faunistisch-ökologischer Sicht (1986).

Faunistische Erhebungen für die Erstellung des Landschaftspflegerischen Begleitplanes (LBP) im Umgriff der geplanten Wiederaufarbeitungsanlage WA Wackersdorf (Oberpfalz) (1984). Auftraggeber: DWK, Hannover.

Erarbeitung von Vorschlägen für Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen im Rahmen der Erstellung des Landschaftsplegerischen Begleitplanes im Umgriff der geplanten Wiederaufarbeitungsanlage WA Wackersdorf (Oberpfalz) (1984). Auftraggeber: DWK, Hannover.

Faunistisches Gutachten über das Standortgelände der geplanten Wiederaufarbeitungsanlage WA Wackersdorf (Oberpfalz) (1983). Auftraggeber: DWK, Hannover.

Bebauungs-, Freiraum- und Gewerbegebietsplanung

Änderung des Flächennutzungsplanes / Landschaftsplanes im Bereich Birkach. Floristische und faunistische Untersuchung (2005). Auftraggeber: Bauamt der Stadt Roth/Mfr.

Floristische und faunistische Erhebungen und Bewertung zum geplanten Industrie- und Logistikpark „InterFranken“ (Lkr. Ansbach, Mittelfranken). Mitarbeit bei den faunistischen Erhebungen (2004). Auftraggeber: Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden.

Bebauungsplanverfahren Nr. 4504 Nürnberg-Langwasser. Faunistische und botanische Bestandserhebungen (2003). Auftraggeber Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Faunistische Übersichtsuntersuchung Golfplatz bei Rohr, Lkr. Neumarkt (2003). Auftraggeber: Machalitzky & Bartsch, Neutraubling.

Gemeinde Veitsbronn Bebauungsplan Nr. 22 Gewerbegebiet "Am Reitweg". Untersuchung der Auswirkungen der geplanten Gewerbeansiedlung auf die Lebensgemeinschaften der Stroblgrube (1998). Auftraggeber: Gemeinde Veitsbronn.

Bebauungsplan Gewerbegebiet "Am Reitweg" der Gem. Veitsbronn. Untersuchungen der Auswirkungen der geplanten Gewerbeansiedlung auf die Überlebensfähigkeit des Biotops, Maßnahmenvor-schläge zur Grünordnungsplanung (1997). Auftraggeber: Gemeinde Veitsbronn.

Umweltverträglichkeitsprüfung im Hafen der Stadt Bamberg, Umbau Kai 1. Vegetation und Tierwelt (1992). Auftraggeber: Büro Grebe, Nürnberg.

Projekt "Nürnberg 2000". Wissenschaftliche Beratung im Fachbereich Fauna (1992). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Ökologisches Entwicklungsgutachten Erlangen-West. Wissenschaftliche Beratung im Fachbereich Fauna (1991). Auftraggeber: Büro Grebe, Nürnberg.

Erstellung einer Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) Erweiterung Staatshafen Nürnberg. Faunistischer Teil (1991). Auftraggeber: Büro Grebe, Nürnberg.

Zoologische und vegetationskundliche Erhebungen im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) Gewerbegebiete Schwabach (1991). Auftraggeber: Büro Grebe, Nürnberg.

Ökologisches Entwicklungsgutachten - gemeinsame Planung der Städte Nürnberg-Fürth-Erlangen. Wissenschaftliche Beratung im Fachbereich Tierwelt (1990). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Faunistische Untersuchungen zur Erstellung einer Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für das Gewerbegebiet Laufamholzstraße, Nürnberg (1990). Auftraggeber: Stadt Nürnberg.

Faunistische Untersuchungen zur Erstellung einer Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) Bebauungsplan Motterstraße, Nürnberg (1990). Auftraggeber: Stadt Nürnberg.

Siedlungsökologie

Sandwegekartierung zum Landschaftsplan der Stadt Erlangen (1992). Auftraggeber: Büro Grebe.

Faunistische Untersuchungen im Rahmen der Biotopverbundplanung Bundesbahn-Anlagen in der Stadt Nürnberg, Reptilien und ausgewählte xerophile Insekten (1991). Auftraggeber: Stadt Nürnberg.

Stadtbiotopkartierung Erlangen: Erfassung der Tagfalter (1991). Auftraggeber: Stadt Erlangen.

Stadtbiotopkartierung Erlangen: Erfassung der Libellen (1990). Auftraggeber: Stadt Erlangen.

Stadtbiotopkartierung Erlangen: Erfassung der Heuschrecken (1989). Auftraggeber: Stadt Erlangen.

Stadtbiotopkartierung Nürnberg - Zoologischer Teil (1986-88). Auftraggeber: Stadt Nürnberg.

Landschaftsplanung zur ländlichen Entwicklung und Flurneuordnung

Teilnehmergemeinschaft Eismannsberg, Verfahren zur Ländlichen Entwicklung - Ornithologische Bestandsaufnahmen (2009). Auftraggeber: Team 4, Nürnberg.

Ornithologische Kartierung Ländliche Entwicklung Eismannsberg, Lkr. Nürnberger Land (2004). Auftraggeber: Team 4, Nürnberg.

Landschaftsplanung Stufe 1, Ländliche Entwicklung Hohenschwärz - Faunistische Kurzcharakteri-sierung des Bearbeitungsgebietes (1994). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Lebensraum Streuobstflächen - Vorschläge zur Umsetzung von Artenschutzzielen bei der Ländlichen Neuordnung, Lkr. Uffenheim/Unterfranken; Fachbericht Ameisen (1991). Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz (LBV), Hilpoltstein.

Faunistische Erhebungen zum Flurbereinigungsverfahren Dietfurt-Griesstetten-Mühlbach, Oberpfalz (1991). Auftraggeber: Büro Grebe, Nürnberg.

Faunistische Grundlagenermittlung im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens Willanzheim, Unterfranken (1988). Auftraggeber: Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg.

Pflege- und Entwicklungsplanung, FFH-Managementplanung

Managementplan für das FFH-Gebiet 6632-371 "Rednitztal in Nürnberg" (2010/2011). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Pflege- und Entwicklungsplan (PEPl) Wertach, Flusskilometer 8.275 - 14.450 (Abschnitt 1) (2009-2011). In Zusammenarbeit mit Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg. Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Donauwörth.

Managementplan für das FFH-Gebiet 7131-371 "Steinbruch Langenaltheim" (2009). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Managementplan für das FFH-Gebiet 7131-372 "Steinbruch Schrandelberg bei Langenaltheim" (2009). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Faunistische Erfassungen im Rahmen eines Pflege- und Entwicklungsplanes auf der Freileitungstrasse zwischen Rehlingen und Rehau (2009). Auftraggeber: Wolfgang Subal, Weißenburg.

Managementplan für das FFH-Gebiet 6832-371 "Gewässerverbund Fränkische und Schwäbische Rezat" (2008/2009). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken, Ansbach.

Managementplan für das FFH-Gebiet 7148-371 "Philippsreuther Waldhufen" (2008). In Zusammenarbeit mit Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg. Auftraggeber: Regierung von Niederbayern, Landshut.

Zustandserfassung als Grundlage für den Managementplan für das FFH-Gebiet 6430-371 "Aurach zwischen Emskirchen und Herzogenaurach" (2007/2008). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Zustandserfassung als Grundlage für den Managementplan für das FFH-Gebiet 6530-371 "Zenn von Stöckach bis zur Mündung" (Landkreis Fürth) (2007/2008). Bearbeitung der Fauna im Unterauftrag des Büros IFANOS, Nürnberg. Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken, Ansbach.

Managementplan für das FFH-Gebiet 6531-371 "Weiherkette nördlich Weinzierlein" (2007). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken, Ansbach.

Naturschutzgroßprojekt (NSGP) Altmühlleiten - Pflege- und Entwicklungsplan, erstellt in Arbeitsgemeinschaft GÖG/ÖFA (2005-2007). Auftraggeber Zweckverband NSGP Altmühlleiten, Eichstätt.

Zustandserfassung (2002/2003) und Managementplan (2006) für das geplante Naturschutzgebiet "Bibert und Haselbach". Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken, Ansbach.

Managementplan für das FFH-Gebiet 6428-301 „Schwadengraben" (2002). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken, Ansbach.

Zustandserfassung und Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes für das Naturschutzgebiet "Feilebach-Troschenreuth", Lkr. Oberes Vogtland (Sachsen) (1992/1993). In Zusammenarbeit mit Ökonzept, Fürth. Auftraggeber: Staatliches Umweltfachamt Plauen.

Zustandserfassung und Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes für das Naturschutzgebiet "Dreiländereck", Lkr. Oberes Vogtland (Sachsen) (1992/1993). In Zusammenarbeit mit Ökonzept, Fürth. Auftraggeber: Staatliches Umweltfachamt Plauen.

Pflegeempfehlungen für ausgewählte Heuschreckenflächen im Bereich des Sallingbaches, Lkr. Kelheim (Niederbayern) (1992). Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe Kelheim.

Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Külsheimer Gipshügel", Lkr. Neustad/Aisch-Bad Windsheim (Mittelfranken) (1991/1992). In Zusammenarbeit mit Ökonzept, Fürth. Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Mattinger Hänge", Lkr. Regensburg (Oberpfalz) und Lkr. Kelheim (Niederbayern) (1991/1992). In Zusammenarbeit mit M. Scheuerer, Nittendorf. Auftraggeber: Regierung der Oberpfalz.

Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Hölle", Lkr. Cham, Lkr. Regensburg (Oberpfalz) (1991/1992). In Zusammenarbeit mit M. Scheuerer, Nittendorf. Auftraggeber: Regierung der Oberpfalz.

Vegetationskundliche und faunistische Zustandserfassung und Erstellung eines Pflege- und Entwick­lungsplanes (PEP) für den Fassungsbereich des Wasserwerks Erlenstegen, Stadt Nürnberg (1990/1991). Auftraggeber: EWAG, Nürnberg.

Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Rosenau", Lkr. Dingolfing-Landau (Niederbayern) (1990/1991). In Zusammenarbeit mit M. Scheuerer, Nittendorf. Auftraggeber: Regierung von Niederbayern.

Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Hammerweiher­moor", Lkr. Straubing-Bogen (Niederbayern) (1990/1991). In Zusammenarbeit mit Ökonzept, Fürth. Auftraggeber: Regierung von Niederbayern.

Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Langweiher Moor", Lkr. Tirschenreuth (Oberpfalz) (1990/1991). In Zusammenarbeit mit M. Scheuerer, Nittendorf. Auftraggeber: Regierung der Oberpfalz.

Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Neumarkter Sanddünen", Lkr. Neumarkt (Oberpfalz) (1990/1991). Auftraggeber: Regierung der Oberpfalz.

Vegetationskundliche und faunistische Zustandserfassung und Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Großer Pfahl und Pfahlriegel St. Antonius", Stadt Viechtach (Niederbayern) (1990/1991). Auftraggeber: Stadt Viechtach.

Faunistische Zustandserfassung und Erarbeitung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Feuchtgebiet und Sandmagerrasen bei Speikern", Lkr. Nürnberger Land (Mittelfranken) (1989/1990). Auftraggeber: Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg.

Faunistische Zustandserfassung und Erarbeitung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Birkenbruchwald Öd", Lkr. Regen (Niederbayern) (1989/1990). In Zusammenarbeit mit Ökonzept, Fürth. Auftraggeber: Regierung von Niederbayern.

Faunistische Erhebungen im Rahmen des Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das "Gsteinacher Moor", Lkr. Nürnberger Land (Mittelfranken) (1989). Auftraggeber: IVL, Röttenbach.

Faunistische Bestandsaufnahme der Tiergruppen Vögel, Reptilien, Amphibien und Libellen im Rahmen der Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für den Igelsee, Lkr. Nürnberger Land (Mittelfranken) (1988). Auftraggeber: IVL, Röttenbach.

Faunistische Zustandserfassung der Tiergruppen Kleinsäuger, Wasserkäfer, Tagfalter, Libellen, Heuschrecken und Schnecken und Erarbeitung eines Pflege- und Entwicklungsplanes (PEP) für das Naturschutzgebiet "Schambachried", Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) (1986). Auftraggeber: Ökotec, Weyarn.

Zustandserfassungen, Bestandserhebungen und Schutzwürdigkeitsgutachten

Erfassung der Kiebitzvorkommen im Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm (2012). Auftraggeber: Regierung von Oberbayern.

Erhebung der Heuschreckenfauna auf Offenlandstandorten im NSG "Binnendünen bei Offenstetten", Lkr. Kelheim (2012). Auftraggeber: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V., Kelheim.

Verifizierung von potenziellen Ausgleichsflächen für den Kiebitz im Gebiet Großgründlach/Boxdorf (2011). Auftraggeber: Stadt Nürnberg, Stadtplanungsamt.

Brutvogelerfassung Burgstallwald bei Gunzenhausen (2007). Auftraggeber: Bayerische Staatsforsten, Forstbetrieb Allersberg.

Zustandserfassung des geplanten NSG „Salbuck" bei Esslingen - Tiergruppe Ameisen (2003/04). Auftraggeber: Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden.

BayernNetzNatur "Feuchtlebensräume um Dechsendorf" - Faunistische Zustandserfassung (2003). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken und Landschaftspflegeverband Mittelfranken, Ansbach.

Zustandserfassung für das geplante Naturschutzgebiet "Bibert und Haselbach" (2002/2003). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken, Ansbach.

Zustandserfassung für das geplante Naturschutzgebiet "Fischbachaue" (1999-2001). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken, Ansbach.

Bestandserfassung der Knoblauchkröte (Pelobates fuscus) im Stadtgebiet Schwabach (2000/2001). Auftraggeber: Stadt Schwabach.

Erfassung der beiden Ameisenbläulinge Maculinea nausithous und Maculinea teleius in ausgewählten Untersuchungsbereichen (1999). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz, Augsburg.

Erfassung des Tagfalterbestandes im Wiesengebiet "Moos" bei Niederwinkling, Lkr. Straubing-Bogen (1999). Auftraggeber: Regierung von Niederbayern, Landshut.

Floristische und faunistische Bestandsaufnahmen im Niedermoor bei Hofstetten, Stadt und Landkreis Roth (1999). Auftraggeber: Landschaftspflegeverband Mittelfranken.

Erhebungen zur Heuschreckenfauna auf und im Umfeld militärischer Liegenschaften in Oberbayern und Schwaben (1998). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Zustandserfassung des geplanten Naturschutzgebietes "Tierweiher bei Hinterholz" (1998). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Zustandserfassung des geplanten Naturschutzgebietes "Wolfertsbronner Tal", Lkr. Ansbach (Mittelfranken). - Tiergruppe Laufkäfer (1998). Auftraggeber: Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden.

Die Heuschreckenfauna auf militärischen Übungsplätzen und Referenzflächen in Unter- und Mittelfranken (1997). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Zustandserfassung des geplanten Naturschutzgebietes "Albtrauf zwischen Rohrbach und Geyern" (1997). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Zustandserfassung des geplanten Naturschutzgebietes "Frankenhöheanstieg zwischen Weimersheim und Sontheim" - Tiergruppe Ameisen (1996). Auftraggeber: Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden.

Faunistische Bestandsdokumentation für das Naturschutzgebiet "Großer Hirschberg- und Heidweiher", Lkr. Tirschenreuth (Oberpfalz) (1996). Auftraggeber: Regierung der Oberpfalz.

Schutzwürdigkeitsgutachten für das einstweilig sichergestellte Naturschutzgebiet "Höhnhügel" (Thüringen) (1994). Auftraggeber: Thüringisches Landesamt für Umwelt (TLU), Suhl.

Schutzwürdigkeitsgutachten für das einstweilig sichergestellte Naturschutzgebiet "Westhang des Dolmar" (Thüringen) (1994). Auftraggeber: Thüringisches Landesamt für Umwelt (TLU), Suhl.

Erhebungen zur Heuschreckenfauna militärischer Übungsplätze der US-Armee in Unterfranken als Grundlage für die naturschutzfachliche Bewertung von Lebensräumen und für raumplanerische Beurteilungen (1993). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Faunistische Kurzansprache der Flächen im Bereich des ehemaligen US-Standorts Bindlach, Oberfranken (1993). Auftraggeber: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg.

Faunistisches Gutachten zum geplanten Naturschutzgebiet "Sandgrube bei Penna", Lkr. Rochlitz (Sachsen) (1993). Auftraggeber: Staatliches Umweltfachamt Chemnitz.

Zustandserfassung für das geplante Naturschutzgebiet "Auwald bei Westheim" Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) (1992). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Faunistische Bestandsaufnahme der Tiergruppen Vögel, Amphibien, Heuschrecken und Libellen auf dem Gelände des Fliegerhorstes und des Standortübungsplatzes Roth, Mittelfranken (1991). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Faunistische Zustandserfassung der Tiergruppen Vögel, Reptilien und Amphibien im geplanten Naturschutzgebiet "Ilztal zwischen Fürsteneck und Fischhaus", Lkr. Passau (Niederbayern) (1990). Auftraggeber: Garten- und Landschaftsplanung G. Kuhn, Rott (Niederbayern).

Langzeitbeobachtung und Erfolgskontrolle

FFH-Stichprobenmonitoring von Rana dalmatina (Springfrosch) in der kontinentalen biogeographischen Region - Kartierung auf bayernweit verteilten Probeflächen (2010/2011). - Bearbeitung als ARGE Springfrosch. Auftraggeber: Bayerisches Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF).

FFH-Stichprobenmonitoring für sieben Amphibienarten (Gelbbauchunke, Knoblauchkröte, Wechselkröte, Kreuzkröte, Laubfrosch, Moorfrosch, Kleiner Wasserfrosch) in der kontinentalen biogeographischen Region (KBR) in Bayern (2010/2011). In Zusammenarbeit mit Planungsbüro Dipl.-Biol. Axel Beutler, München. Auftraggeber Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg.

FFH-Stichprobenmonitoring Reptilien (Schlingnatter, Zauneidechse) in der kontinentalen biogeographischen Region (KBR) in Bayern (2010/2011). In Zusammenarbeit mit Planungsbüro Dipl.-Biol. Axel Beutler, München. Auftraggeber Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg.

Erfolgskontrolle von Freistellungsmaßnahmen und Rinderbeweidung im NSG Molsberger Tal anhand der Heuschreckenfauna - Monitoring 2010. - Naturschutzzentrum Wengleinpark e.V., Henfenfeld.

Erfolgskontrolle von Freistellungsmaßnahmen und Rinderbeweidung im NSG Molsberger Tal anhand der Heuschreckenfauna - Nullaufnahme 2009. - Naturschutzzentrum Wengleinpark e.V., Henfenfeld.

Ein SandBand für Mensch und Natur: Erfolgskontrolle von Freistellungsmaßnahmen unter einer Freileitung im Nürnberger Süden anhand der Heuschreckenfauna (im Rahmen des Projektes "Viele Hände für Natur und Kunst") - Monitoring 2007-2011. - Auftraggeber: Landschaftspflegeverband Nürnberg e.V.

Ein SandBand für Mensch und Natur: Erfolgskontrolle von Freistellungsmaßnahmen unter einer Freileitung im Nürnberger Süden anhand der Heuschreckenfauna - Nullaufnahme 2006. - Auftraggeber: Landschaftspflegeverband Nürnberg e.V.

Indikator - Bestandsentwicklung besonderer Arten - Oedipoda caerulescens und Sphingonotus caerulans - Monitoring 2005-2007. Auftraggeber Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg.

FFH-Monitoring des Freistaates Sachsens in ausgewählten Lebensräumen. Bestimmung von Laufkäfern aus Bodenfallenfängen (2004). Auftraggeber: Büro für ökologische Studien, Bayreuth.

Erfolgskontrolle von Agrarumweltmaßnahmen im Freistaat Sachsen. Bestimmung von Laufkäfern aus Bodenfallenfängen (2004). Auftraggeber: Büro für ökologische Studien, Bayreuth.

Bestimmung von Laufkäfern aus vier Untersuchungsflächen an den Flüssen Zschopau, Freiberger Mulde und Vereinigte Mulde im Freistaaat Sachsen (2004). Auftraggeber: Büro für ökologische Studien, Bayreuth.

FFH-Monitoring des Freistaates Sachsens in ausgewählten Lebensräumen. Bestimmung von Laufkäfern aus Bodenfallenfängen (2005). Auftraggeber: Büro für ökologische Studien, Bayreuth.

Erfolgskontrolle zum Vertragsnaturschutzprogramm: Bestandserhebungen und Verteilungsanalyse an indikatorisch bedeutsamen Heuschreckenarten auf ausgewählten Flurbereichen im Landkreis Ansbach zur Abschätzung der Lebensraum- und Verbundfunktion von Brachestreifen des VNP Äcker (2003). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz, Augsburg/Kulmbach.

Erfolgskontrolle zur Optimierung des Habitatangebotes für den Fetthennen-Bläuling (Scolitantides orion) in der Umgebung des NSG „Mattinger Hänge" - Landkreise Kelheim und Regensburg (2003). Auftraggeber: Landschaftspflegeverein VÖF, Kelheim.

Kartierung der Heuschrecken in den Naturschutzgebieten "Rosenau" und "Magerstandorte bei Rosenau" einschließlich angrenzender Biotopentwicklungsflächen - Wiederholungsaufnahme zur Erfolgskontrolle und Ersterfassung (2002/2003). Auftraggeber: Regierung von Niederbayern, Landshut.

Fortführung der Erfolgskontrolle im Wiesmet-Gebiet - Tiergruppe Heuschrecken (2002). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken, Ansbach.

Fortführung der Floristischen und Faunistischen Erfolgskontrolle zur Renaturierung des Niedermoores bei Hofstetten (2002). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken und Landschaftspflegeverband Mittelfranken, Ansbach.

Erfolgskontrolle zur Optimierung des Habitatangebotes für den Fetthennen-Bläuling (Scolitantides orion) in der Umgebung des NSG „Mattinger Hänge" - Landkreise Kelheim und Regensburg (2002). Auftraggeber: Landschaftspflegeverein VÖF, Kelheim.

Erfolgskontrolle verschiedener Grünlandbewirtschaftungsformen auf Streuobstflächen im NSG "Hänge am Kraiberg" - Tiergruppe Heuschrecken (2002). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz, Augsburg/Kulmbach.

Erfolgskontrolle der Optimierungsmaßnahmen im Wiesmet-Gebiet zwischen Ornbau und Muhr am See (2001). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Erfolgskontrolle zur Optimierung des Habitatangebotes für den Fetthennen-Bläuling (Scolitantides orion) in der Umgebung des NSG „Mattinger Hänge" - Landkreise Kelheim und Regensburg (2001). Auftraggeber: Landschaftspflegeverein VÖF, Kelheim.

Erfassung der Tagfalterfauna zur Erfolgskontrolle im NSG „Schloss Prunn" (2001). Auftraggeber: Landschaftspflegeverein VÖF, Kelheim.

Erfolgskontrolle der Umwandlung von Ackerflächen in ökologisch wertvolle Flächen: vergleichende Fallstudie (2001). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Isar-Monitoring Programm München - Bestimmung der Ameisen (2001). Auftraggeber: Büro A. Beutler, München.

Floristische und Faunistische Erfolgskontrolle zur Renaturierung des Niedermoores bei Hofstetten, Lkr. Roth (2000). Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken und Landschaftspflegeverband Mittelfranken.

Erfolgskontrolle zu Ausgleichsmaßnahmen auf Sandstandorten am Brombachsee (2000-2001). In Zusammenarbeit mit dem Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden. Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Erfolgskontrolle (1. Teil) der Ankaufsförderung ökologisch wertvoller Flächen durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (2000). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfolgskontrolle (1. Teil) der Ankaufsförderung ökologisch wertvoller Flächen durch den Bayerischen Naturschutzfonds (2000). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfolgskontrolle von Entbuschungsmaßnahmen auf Magerrasen in drei Gebieten Oberfrankens - Tiergruppe Heuschrecken (1999). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Heuschrecken-Monitoring im Naturschutzgebiet "Hänge am Kraiberg" (1996). Auftraggeber: Regierung von Oberfranken.

Ökologisches Gesamtkonzept Bayerischer Pfahl - Erfolgskontrolle in den Bereichen Naturschutzgebiete "Großer Pfahl" und "Teufelsmauer" (1995). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz.

Untersuchung der Auswirkungen von Naturschutzmaßnahmen im Naturschutzgebiet "Hänge am Kraiberg" und am Kreuzberg bei Hallstadt auf die Heuschreckenfauna (1995). Auftraggeber: Regierung von Oberfranken.

Untersuchung der Orthopterenfauna auf ausgewählten Flächen des Wiesenrandstreifen-Program­mes mit einem Vergleich früherer Untersuchungsergebnisse (1995). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Einfluß der Beweidung von Feuchtflächen auf Heuschreckenvorkommen im Bayerischen Wald (1994). Auftraggeber: Regierung von Niederbayern.

Erhebungen zur mittelfristigen Bestandsdynamik von Feuchtgebietsheuschrecken im Grenzgebiet zur CSFR (1993). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung von Ameisenlöwen für die biologische Langzeitbeobachtung (1990-1993). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung von Heuschrecken- und Ameisenlöwenpopulationen auf Dauerbeobachtungsflächen in der Umgebung des ehemaligen Standortgeländes der geplanten Wiederaufarbeitungsanlage in Wackersdorf (Oberpfalz) (1990-1993). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz.

Fortführung der Untersuchungen zur Langzeitbeobachtung im Grenzgebiet zur CSFR, Heuschrecken: Mecosthetus grossus (1992). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Grundlagenerhebung zur Dauerbeobachtung von Heuschrecken- und Libellenbeständen in grenz­nahen Talräumen von Eger, Röslau, Wondreb und Pfreimd (1991). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Artenschutzkartierungen, Artenhilfsprogramme

Arten- und Biotopschutzprogramm (ABSP) Landkreis Ansbach. Naturschutzfachliche Kartierungen (Teil ASK) (2008-2010). Bearbeitung in Arbeitsgemeinschaft mit Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Flachslanden. Auftraggeber: Bayer. Landesamtes für Umwelt, Augsburg.

Arten- und Biotopschutzprogramm (ABSP) Landkreis Neumarkt. Naturschutzfachliche Kartierungen (Teil ASK) (2006). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umwelt, Augsburg.

Voruntersuchungen zu einem "Artenhilfsprogramm Libellen in Bayern" (2005). Auftraggeber: Bund Naturschutz in Bayern e.V., in Zusammenarbeit mit Klaus Burbach, Freising.

Arten- und Biotopschutzprogramm (ABSP) Landkreis Bad-Kissingen. Faunistische Erhebungen (2005). Auftraggeber: Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Flachslanden; im Auftrag des Bayer. Landesamtes für Umweltschutz, Augsburg.

Erarbeitung von Hinweisen zur Errichtung einer Dauerleiteinrichtung für Amphibien zwischen Unterrieden und Oberrieden, Lkr. LAU (2003/04). Auftraggeber: Landratsamt Nürnberger Land.

Naturschutzfachliche Kartierungen im Landkreis Nürnberger Land (2003/04). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz, Augsburg.

Entwicklungskonzept zur Förderung sand- und gewässerbewohnender Tierarten im Stadtgebiet Schwabach (Mittelfranken) unter besonderer Berücksichtigung der Knoblauchkröte (2002). Auftraggeber: Landschaftspflegeverband Schwabach.

Aktualisierung der Amphibienkartierung im Landkreis Bamberg (2003). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz, Augsburg.

Naturschutzfachliche Kartierungen im Landkreis Bamberg - Vögel (2003). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz, Augsburg.

Kartierung von Tagfalterbeständen im Landkreis Schweinfurt 2003. Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz, Augsburg.

Kartierung von Amphibienbeständen im Landkreis Schweinfurt 2003. Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz, Augsburg.

Arten- und Biotopschutzprogramm (ABSP) Landkreis Neustadt-Aisch / Bad Windsheim. Bearbeitung der Kapitel zu den Tiergruppen Säugetiere, Amphibien, Libellen und Heuschrecken (2003). Auftraggeber: peb - Gesellschaft für Landschafts- und Freiraumplanung, Dachau.

Erfassung von Kammmolch und Gelbbauchunke und Erstellung von neuen FFH-Gebietsvorschlägen für den Bereich Aischgrund (Suchkulisse 7) (2003). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz, Augsburg.

Kartierung der Vogel-Azurjungfer in West-Mittelfranken (2002). In Zusammenarbeit mit Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden. Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Heuschrecken im Nesselbachtal (Lkr. Ansbach / Weißenburg-Gunzenhausen) (2002). Auftraggeber: Bund Naturschutz, Kreisgruppe Weißenburg-Gunzenhausen.

Aktualisierung der Amphibienkartierung im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim (2001). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Kartierung von Heuschrecken und Tagfaltern zur Vervollständigung und Aktualisierung des Datenbestandes des ABSP im Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim (2001). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Untersuchung im Rahmen des Artenhilfsprogrammes Helm-Azurjungfer in der Windsheimer Bucht (2001). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Aktualisierung der Amphibienkartierung im Landkreis Forchheim (2000). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung von Vogel-Leitarten in Traufwaldbereichen sowie Kartierung der Heuschrecken und Tagfalter in ausgewählten Grünlandflächen des Landkreises Forchheim (2000). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Artenhilfsprogramm Helm-Azurjungfer (2000). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Artenhilfsprogramm Azurjungfern (Coenagrion lunulatum, C. ornatum u. C. mercuriale) in Mittelfranken (1998/99). In Zusammenarbeit mit Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden. Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Aktualisierung der Amphibienkartierung in ausgewählten Teilflächen des Landkreises Erlangen-Höchstadt (1999). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Tagfalter und Heuschrecken in ausgewählten Teilflächen des Landkreises Erlangen-Höchstadt (1999). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Aktualisierung der Amphibienkartierung im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) (1998). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Kartierung von Heuschrecken- und Grillen-Vorkommen in Teilbereichen des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) (1998). Auftraggeber: Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden.

Erhebungen zu potentiellen Oecanthus pelluceus-Vorkommen (Weinhähnchen) im Landkreis Würzburg (Unterfranken) (1997). Auftraggeber: Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden.

Erfassung der Tagfalter- und Heuschreckenfauna des Landkreises Fürth (Mittelfranken) auf ausgewählten Flächen (1997). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Libellenfauna im Landkreis Würzburg (Unterfranken) auf ausgewählten Flächen (1997). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz und Landkreis Würzburg.

Erhebungen zur Libellenfauna als Grundlage für Artenhilfsmaßnahmen für Coenagrion ornatum und Coenagrion mercuriale für die naturschutzfachliche und raumplanerische Bewertung militärischer Übungsplätze im westlichen Mittelfranken und in der südlichen Oberpfalz (1996). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erhebungen zur Heuschrecken- und Kleinsäugerfauna auf ausgewählten Standortübungsplätzen in Mittelfranken und in der Oberpfalz (1996). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Kartierung kryptisch lebender Heuschrecken auf und im Umfeld militärischer Liegenschaften in Mittel- und Unterfranken (1995). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Amphibienkartierung an Still- und ausgewählten Fließgewässern im Landkreis Ansbach (Mittelfranken). In Zusammenarbeit mit Büro für Naturschutzplanung und ökologische Studien, Meßlinger, Flachslanden (1994/1995). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erhebungen zur Libellenfauna auf ausgewählten militärischen Übungsplätzen und ihren Randbe-reichen (1994). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung von Tagfalter-, Ameisen- und Heuschreckenbeständen in ausgewählten Trockengebieten (mit Schwerpunkt: Sandgebiete) im Landkreis Neumarkt (Oberpfalz) (1993). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Amphibien und Kartierung ausgewählter Still- und Fließgewässer zur Aufnahme der Libellenfauna im Landkreis Neumarkt (Oberpfalz) (1993). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Bestandsaufnahme indikatorisch bedeutsamer Fließwasserlibellen an Haidenaab, Naab und Pfreimd (1992). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Untersuchung zur Bestandssituation gefährdeter Libellenarten in Ostbayern (Rote Liste 1 - Arten), Fließwasserlibellen (1992). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Untersuchungen zur Bestandssituation gefährdeter Libellenarten in Ostbayern (Rote Liste 1 - Arten) (1991). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Heuschreckenfauna in der Umgebung des Sallingbaches, Lkr. Kelheim (Niederbayern) (1991). Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe Kelheim.

Erfassung der Amphibien auf Abbaustellen in Teilbereichen des Landkreises Roth (Mittelfranken) (1991) . Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung von Kleingewässern im Bereich des Jura im Landkreis Nürnberger Land (Mittelfranken) (1990/1991). Auftraggeber: Landratsamt Nürnberger Land, Lauf.

Erfassung der Heuschrecken im Landkreis Bamberg (Oberfranken) (1990). Auftraggeber: Regierung von Oberfranken.

Erfassung der Heuschrecken im Landkreis Erlangen-Höchstadt (Mittelfranken) (1986). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Amphibien im Landkreis Erlangen-Höchstadt (Mittelfranken), mit Schwerpunkt der Untersuchung der Moorfroschbestände (1986). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Amphibien im Landkreis Nürnberger Land (Mittelfranken) (1986). Auftraggeber: Bayer. Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Klein- und Mittelsäuger im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) (1985). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Säugetiere im Landkreis Haßberge (Unterfranken) (1985). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Landschaftsrahmenplan für den Nationalpark Bayerischer Wald und sein Vorfeld. - Erfassung der Klein- und Mittelsäuger (1985). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erfassung der Amphibien im Landkreis Erlangen-Höchstadt (Mittelfranken) (1985). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Grundlagenauswertung zur Artenschutzkartierung für den Landkreis Schwandorf (Oberpfalz) (1985). Auftraggeber: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen.

Grundlagenauswertung zur Artenschutzkartierung für die Tiergruppe Amphibien im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen (Oberbayern) (1985). Auftraggeber: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen.

Ökologisch-faunistische Charakterisierung von Sand- und Kalkmagerrasen anhand der Ameisen­fauna in ausgewählten Trockenbereichen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) (1985). Auftraggeber: Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen.

Untersuchung der Ameisenfauna eines Industriegeländes bei Ingolstadt (Oberbayern) (1985). Auftraggeber: Büro Beutler, München.

Ökologische Bauüberwachung

Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) Bundesbahnstrecke 5851, Regensburg Hbf. StW 6 - Ingolstadt Hbf., Sanierung der Felshänge zwischen km 10,200 und km 12,805, r. d. B. Ökologische Bauüberwachung (1998). Auftraggeber: Geoplan, Witten.

Ökologische Planung und Entwicklungskonzepte, Naturlehrpfade

Potenzialerfassung von Wässergräben unter besonderer Berücksichtigung der Gebänderten Heidelibelle (Sympetrum pedemontanum) und Untersuchung der Verbreitung der Grünen Keiljungfer (Ophiogomphus cecilia) in ausgewählten Abschnitten der Rednitz und am Unterlauf der Schwabach (2005). Auftraggeber: Umweltschutzamt der Stadt Schwabach.

Pflege-, Entwicklungs- und Verbundkonzept von Feucht- und Trockenstandorten im südlichen Rednitzgrund der Stadt Nürnberg - Tiergruppen: Vögel, Amphibien, Libellen, Heuschrecken (2004/2005). Auftraggeber: Landschaftspflegeverband Nürnberg e.V.

Erfassung faunistischer Sonderstandorte auf Sandböden im Osten der Stadt Schwabach und Erfassung des Brutvogelbestandes in zwei Abschnitten des Rednitzgrundes - Potenzialermittlung und Erarbeitung von Hinweisen für Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen im Rahmen des Projektes „SandAchse Franken" (2005). Auftraggeber: Landschaftspflegeverband Schwabach.

Schutz-, Pflege- und Entwicklungskonzept Hüllweiher im Landkreis Nürnberger Land (2001). Auftraggeber: Landschaftspflegeverband Nürnberger Land e.V., Lauf/Pegnitz.

Erarbeitung eines Abgrenzungsvorschlages für das potentielle Schutzgebiet (FFH) "Feuchtgebiete um Bruck und Nittenau" (1999). Auftraggeber: Regierung der Oberpfalz.

Ökologisches Gesamtkonzept Bayerischer Pfahl (1990-1992). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz. (veröffentlicht in: Distler, C., Distler, H. & A. Hofmann (1993): Ökologisches Gesamtkonzept Bayerischer Pfahl. Schriftenr. Bayer. Landesamt f. Umweltschutz 125, 1-146.

Sicherung und Umfeldverbesserung für Steppenrasenrelikte Gipshügel, Teilgebiet Umfeld Naturschutzgebiet "Külsheimer Gipshügel" und Teilgebiet Naturschutzgebiete "Höllern/Sieben Buckel" (1992). In Zusammenarbeit mit Ökonzept, Fürth. Auftraggeber: Regierung von Mittelfranken.

Erstellung einer Grenzlandstudie für das Grenzgebiet Bayern-CSFR, Sammlung und Aufarbeitung von Grundlagendaten (1990). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Vegetationskundlich-zoologische Kartierung der geologischen Formation des "Bayerischen Pfahl" in den Regierungsbezirken Oberpfalz und Niederbayern (1987-1989). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Erstellung des faunistischen Grundlagenteils für den Gebietsführer Naturschutzzentrum Wengleinsgarten, Lkr. Nürnberger Land (1988). Auftraggeber: Planungsgruppe Landschaft, Nürnberg.

Ökologische Beweissicherung

Ökologische Beweissicherung zur geplanten Wiederaufarbeitungsanlage WA Wackersdorf (Oberpfalz) - Teilbereich Zoologie, Bearbeitung der Tiergruppen: Fledermäuse, Ameisen, Libellen, Heuschrecken (1985, 1986, 1987, 1988, 1989), Reptilien (1985), Mitarbeit bei den Tiergruppen: Vögel, Amphibien (1985). Auftraggeber: Büro Beutler, München.

Erhebung der Kleinsäugerfauna im Sulztal und Ottmaringer Tal, Lkr. Neumarkt (Oberpfalz), im Rahmen des Ökologischen Beweissicherungsverfahrens zum Ausbau des Rhein-Main-Donau-Kanals (1987, 1988). Auftraggeber: Schober u. Partner, Freising.

Forschungsprojekte und wissenschaftliche Untersuchungen

Kartierung von Heuschrecken in Wiesenbrütergebieten. Bearbeitung eines Teilbereiches im Altmühltal (2009). Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz (LBV), Hilpoltstein.

Mitarbeit bei der Projektstudie "Steinbrüche Bayerns und ihre Bedeutung für den Arten- und Biotopschutz" (2002). Auftraggeber: Projektgemeinschaft Steinbruch, im Auftrag vom Bayerischen Industrieverband Steine und Erden e.V.

Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben des Bundesamtes für Naturschutz "Renaturierung Donaumoos" (1990-2000); Bearbeitung der Tiergruppen Libellen und Tagfalter. Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz (LBV), Hilpoltstein.

Zwergtauchervorkommen im Landkreis Roth - Erfassung der Strukturausstattung von Brutgewässern (1997). Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz (LBV), Hilpoltstein.

Erdkröte und Grasfrosch im Landkreis Roth - Auswertung vorhandener Daten im Hinblick auf Ausbreitungszentren, Isolationstendenzen und Defizitbereiche (1997). Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz (LBV), Hilpoltstein.

Pilotprojekt "Erfassung faunistisch relevanter Strukturen (Strukturkartierung)" im Landkreis Kelheim - Südabschnitt (TK 7336 Mainburg) und Nordabschnitt (TK 7238 Rottenburg) (1996). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Wissenschaftliche Betreuung des Erprobungs- und Entwicklungsvorhabens "Aufbau reichgegliederter Waldränder" - Tiergruppe Heuschrecken (1991, 1992, 1993). Auftraggeber: Landschaftspflegeverband Mittelfranken, Ansbach.

Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben des Bundesamtes für Naturschutz "Renaturierung einer Talaue - Optimierung eines Auenabschnittes am Beispiel der Schwarzach/Altmühl", Untersuchungsabschnitte 1987-1993. Bearbeitung der Tiergruppen Amphibien und Libellen. Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz (LBV), Hilpoltstein.

Zustandsuntersuchung von potentiellen Lebensräumen gefährdeter Moorschmetterlinge (Colias palaeno - Hochmoorgelbling) - Literaturauswertung (1991). Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umweltschutz.

Projekt "Amphibienübergänge im Landkreis Nürnberger Land", Mittelfranken (1991). Auftraggeber: IVL, Röttenbach.

Nahrungsökologische Untersuchungen im Wiesenbrütergebiet "Altmühlwiesen bei Ornbau", Mittelfranken (1990). Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz (LBV), Hilpoltstein.

Faunistische Bestandsaufnahme im Wiesenbrütergebiet "Altmühlwiesen bei Ornbau", Mittelfranken - Wissenschaftliche Bearbeitung, Erfassung der Wanzen (1989). Auftraggeber: Landesbund für Vogelschutz (LBV), Hilpoltstein.

Beobachtung saisonal wandernder Amphibien am Straßendurchlaß der Staatsstraße bei Baunach (Oberfranken) im Rahmen des Forschungsvorhabens des Bundesverkehrsministeriums "Schutz wandernder Amphibien" (1985). Auftraggeber: Universität Bonn.

Veröffentlichungen und Arbeiten einzelner Mitarbeiter

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit (2008): ABSP Bayern - Landkreis Nürnberger Land - aktualisierter Textband. - Bearbeitung Amphibien, Reptilien, Libellen. Auftraggeber: peb - Gesellschaft für Landschafts- und Freiraumplanung, Dachau.

Brozowski, F. & Kriegbaum, H.† (1997): Klimatische Grenzen des Heuschreckenschutzes. - Naturschutzzentrum Wasserschloß Mitwitz Materialien I/97: 79-82.

Brozowski, F. & Kriegbaum, H.† (1997): Untersuchungen zu Gelege- und Eigröße bei Chorthippus brunneus (Saltatoria: Acrididae) und ihre Bedeutung für die life-history dieser Art. - Mitt. Dtsch. Ges. Allg. Angew. Ent. 11: 623-627.

Distler, C. (1993): Amphibienkartierung im Stadtgebiet Nürnberg. Schriftenr. Bayer. Landesamt für Umweltschutz 112: 127-130.

Distler, C. (1993): Amphibienkartierung im Landkreis Nürnberger Land. Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 112: 131-134.

Distler, C. (1993): Amphibienkartierung im Erlangen-Höchstadt. Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 112: 141-146.

Distler, C. (2004): Die Entwicklung der Libellenafuna an den neu angelegten Wiedervernässungsflächen. In: Pfadenhauer, J. & Heinz, S. (2004): Renaturierung von niedermoortypischen Lebensräumen - !0 Jahre Niedermoormanagement im Donaumoos. - Naturschutz und Biologische Vielfalt 9: 159-184.

Distler, C. & Distler,  H. (1988): Erstellung des faunistischen Grundlagenteils für den Gebietsführer Naturschutzzentrum Wengleinsgarten, Lkr. Nürnberger Land.

Distler, C., Distler, H. & Hofmann, A. (1993): Ökologisches Gesamtkonzept Bayerischer Pfahl. Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 125: 1-146.

Distler, H. (1982): Limnochemische und phytoplanktologische Untersuchungen an drei abwasserbelasteten Teichen im Osten von Nürnberg: Dutzendteich - Eisweiher - Holzweiher. Diplomarbeit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Distler, H. (1985): Kartierung von Flechten, Eisvogel und Wasseramsel in Mittelfranken. - Vogelschutz, H. 3: 4-6.

Distler, H. (1985): Die Hohe Tatra - unbekanntes Gebirge. - Vogelschutz, H. 4: 33-34.

Distler, H. (1986): Eisvogel und Wasseramsel nach den letzten kalten Wintern. - Vogelschutz H. 4: 6-9.

Distler, H. (1991): Untersuchungen zur epiphytischen Flechtenvegetation in einem Teilbereich Mittelfrankens und ihre Eignung zur Bioindikation. - Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 102: 93-108.

Distler, H. (2004): Die Entwicklung der Tagfalterfauna auf den Projektflächen. In: Pfadenhauer, J. & Heinz, S. (2004): Renaturierung von niedermoortypischen Lebensräumen - 10 Jahre Niedermoormanagement im Donaumoos. - Naturschutz und Biologische Vielfalt 9: 185-242.

Distler, H. (2008): Erfolgskontrolle zur Optimierung des Habitatangebotes für den Fetthennen-Bläuling (Scolitantides orion Pallas, 1771) an einer Population im Raum Regensburg.

Faltin, I. (1988): Untersuchungen zur Verbreitung der Schlafmäuse (Gliridae) in Bayern. - Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 81: 7-15.

Kriegbaum, H.† (1985, 1986, 1987): Forschungsvorhaben "Bestandsentwicklung und Schutz von Fledermäusen in Nordbayern" (1985/1986/1987).

Kriegbaum, H.† (1987): Einige neue Funde seltener Heuschreckenarten (Orthoptera) in Griechenland. - Articulata, Bd. 3, 1: 23-27.

Kriegbaum, H.† (1988): Untersuchungen zur "Lebensgeschichte" von Feldheuschrecken (Acrididae, Gomphocerinae): Fortpflanzungsstrategie und akustisches Verhalten im natürlichen Habitat. - Dissertation, Erlangen.

Kriegbaum, H.† (1989): Heuschreckenpopulationen als mögliche Indikatoren bei der Prüfung anthropogener Umwelteinflüsse. - Articulata, Bd. 4: 11-20.

Kriegbaum, H.† (1989): Female choice in the grasshopper Chorthippus biguttulus. Mating success is related to song characteristics of the male. - Naturwissenschaften 76: 81-82.

Kriegbaum, H.† (1989): Beiträge zur Stadtbiotopkartierung Erlangen: Erfassung der Heuschrecken­fauna auf ausgewählten Flächen. - Beiträge zu Naturschutz und Landschaftspflege (Erlangen) 6: 1-38.

Kriegbaum, H.† (1992): Rote Liste gefährdeter Springschrecken (Saltatoria) und Schaben (Blattodea) Bayerns. - Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 111: 83-86.

Kriegbaum, H.† (1996): Erfolgskontrolle von Naturschutzmaßnahmen in Bayern aufgezeigt am Beispiel einiger Insektengruppen (Orthoptera, Lepidoptera [Rhopalocera], Homoptera [Auchenorrhyncha]). - Verh. Westd. Entom. Tag. 1995: 227-247.

Kriegbaum, H.† (1997): Grasshopper reproductive strategies measured in the field: a tradeoff between age at maturity and egg production per day. - Naturwissenschaften 84: 157-159.

Kriegbaum, H.† (1998): Lautäußerung, Balz und Paarung. - in Detzel, P.: Die Heuschrecken Baden-Württembergs. Ulmer Verlag, Stuttgart.

Kriegbaum, H.† (1999): Erfolgskontrollen des Naturschutzes in Bayern - eine Übersicht bisheriger Ergebnisse. - Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 150: 11-59.

Kriegbaum, H.†, Helversen, D. von, Helversen, O. von, Stumpner, A. & Ronacher, B. (1989): "Gap Detection" in the acoustic communication of a grasshopper: Linking proximate and ultimate factors. - In: Erber, J., Randolf, M., Pflüger, H.-J. & Todt, D. (Hrsg.): Neural Mechanisms of Behavior. Proceedings of the 2nd International Congress of Neuroethology. - Georg Thieme Verlag Stuttgart. New York 1989.

Kriegbaum, H.† & Helversen, O. von (1992): Influence of male songs on female mating behavior in the grasshopper Chorthippus biguttulus (Orthoptera: Acrididae). - Ethology 91: 248-254.

Kriegbaum, H.† & Richter, K. (1996): Erfolgskontrollen von Landschaftspflegemaßnahmen in Unterfranken aufgezeigt am Beispiel der Leitart Heidelerche. - Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 137: 253-257.

Kriegbaum, H.† & Schlapp, G. (1994): Ansätze für Effizienzkontrollen zu den Naturschutzför­derprogrammen in Bayern. - Schriftenreihe für Landschaftspflege und Naturschutz 40. Bonn - Bad-Godesberg, Kilda: 243-262.

Krüger, R. (1980): Vergleichende ökologische Untersuchungen an verschieden alten Kleinge­wässern anthropogener Herkunft im Steigerwald. - Diplomarbeit. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen.

Krüger, R. (1987 - 1990): Stadtbiotopkartierung Forchheim.

Krüger, R. (1989-1993): Entwicklung von Landschaftspflegeprogrammen ab 1989 für das Stadtgebiet Forchheim/Oberfranken.

Krüger, R. (1991): Biotope in Forchheim. - 40 S.

Meßlinger, U. & Faltin, I. (2003): Verbreitung und Ökologie von Coenagrion ornatum in Westmittelfranken (Odonata: Coenagrionidae). - Libellula Supplement 4: 19-42.

Scheske, C. (1986): Habitatansprüche zweier gefährdeter Arten: Moorfrosch (Rana arvalis) und Knoblauchkröte (Pelobates fuscus). - Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 73, 191 - 196.

Schlumprecht, H. & Waeber, G. (2003): Heuschrecken in Bayern. - Stuttgart, Ulmer; 515 S.

Sturm, P & H. Distler (2003): Rote Liste gefährdeter Ameisen in Bayern. - Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 166: 208-212.

Waeber, G. (1989): Gesang und Taxonomie der Europäischen Stenobothrus- und Omocestus-Arten (Orthoptera, Acrididae). - Diplomarbeit, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen.

Waeber, G. (1992): Unsere heimischen Heuschrecken - Teil 1: Trockenbiotope. - Vogelschutz H. 3: 4-9.

Waeber, G. (1993): Unsere heimischen Heuschrecken - Teil 2: Häufige Arten. - Vogelschutz H. 1: 27-29.

Waeber, G. (1993): Unsere heimischen Heuschrecken - Teil 3: Feuchtbiotope. - Vogelschutz H. 3: 14-15.

Waeber, G. (2005): Erfolgskontrolle von Pflege- und Optimierungsmaßnahmen im Wiesmet, einem Wiesenbrüter-Schutzgebiet an der Altmühl in Nordbayern. Articulata 20(1): 37-55.