Profil

110422_11

Die ÖFA - Ökologie Fauna Artenschutz ist ein partnerschaftlich organisiertes Gutachterbüro in der Rechtsform einer GbR mit Sitz in Roth. Das Büro ist im Jahr 2019 in Nachfolge der ehemaligen Bürogemeinschaft Ökologisch-Faunistische Arbeitsgemeinschaft (seit 1983) neu gegründet worden. Die zwei Gesellschafter Dipl.-Biol. Ingrid Faltin und Dipl.-Biol. Georg Waeber bilden das Kernteam.

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit ausgewählten externen Spezialisten in enger und bewährter Kooperation zusammen.

Mit über 30-jähriger Erfahrung umfasst unser Leistungsspektrum die Erfassung, Bewertung und das Monitoring der Tiergruppen Vögel, Amphibien, Reptilien, Kleinsäuger, Tagfalter, Heuschrecken, Libellen und Laufkäfer, die Durchführung artenschutzrechtlicher Begutachtungen (Relevanzprüfung, artenschutzrechtliche Stellungnahme, saP), die Erstellung von FFH-Managementplänen sowie die Bearbeitung spezieller tierökologischer Fragestellungen im Rahmen des Arten- und Biotopschutzprogrammes (ABSP) und wissenschaftlicher Forschungs- und Umsetzungsprojekte in Bayern.

Auftraggeber sind staatliche Behörden (Bayer. Landesamt für Umwelt, Höhere und Untere Naturschutzbehörden, Kommunen, Straßenbauämter, Autobahndirektionen, Wasserwirtschaftsämter), Privatunternehmen, Planungsbüros und Naturschutzverbände.

Der räumliche Arbeitsschwerpunkt liegt überwiegend im bayerischen Raum.

Tätigkeitsfeld

Das Tätigkeitsfeld umfasst das gesamte Spektrum tier- und landschaftsökologischer Arbeiten. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen:

  • Faunistische Erfassungen/Kartierungen insbesondere der Tiergruppen Säugetiere, Vögel, Amphibien, Reptilien, Tagfalter, Libellen, Heuschrecken, Laufkäfer.
  • Umweltverträglichkeitsstudien
  • spezielle artenschutzrechtliche Prüfungen (saP)
  • Naturschutzfachliche Erfolgskontrollen
  • FFH-Managementpläne, Pflege- und Entwicklungspläne
  • Ökologische Beweissicherung
  • Naturschutzforschung, tierökologische und wissenschaftliche Untersuchungen
  • Schutzwürdigkeitsgutachten
  • Ökologische Planung und Entwicklungskonzepte
  • Naturschutzfachliche Beratung

Profunde Artenkenntnisse

Das Büro kann in Zusammenarbeit mit langjährigen bewährten externen Mitarbeitern auf die Bearbeitung mehrerer hundert Untersuchungen mit tierökologischer Fragestellung zurückblicken. Differenzierte Artenkenntnisse liegen zu folgenden Tiergruppen vor:

  • Säugetiere
  • Vögel
  • Reptilien
  • Amphibien
  • Insekten (Tagfalter, Libellen, Heuschrecken, Laufkäfer)